Unsere Kanzlei hält Sie auf dem neuesten Stand

Infobrief Februar 2022

Sehr geehrte Damen und Herren, der Bundesfinanzhof hat zu der Frage Stellung genommen, ob eine Festset-zung von Hinterziehungszinsen auf zu niedrig festgesetzte Einkommensteu-ervorauszahlungen möglich ist,

Read More »

Infobrief Januar 2022

Sehr geehrte Damen und Herren,wie zu jedem Jahreswechsel gibt es eine Fülle gesetzlicher Neuregelungenund Änderungen. Die Wichtigsten haben wir für Sie am Anfang dieser Monatsinformation

Read More »

Infobrief Dezember 2021

Sehr geehrte Damen und Herren,der Bundesfinanzhof entschied kürzlich, dass die Aktienzuteilung im Rah-men eines US-amerikanischen „Spin-Off“ an private Kleinanleger nicht zu ei-nem steuerpflichtigen Kapitalertrag führt.

Read More »

Infobrief November 2021

Sehr geehrte Damen und Herren,zum Ende des Jahres wird gerne gespendet. Der Bundesfinanzhof hat in einem aktuellen Urteil entschieden, dass ein Spendenabzug auch dann möglich

Read More »

Infobrief Oktober 2021

Sehr geehrte Damen und Herren,Investitionen in Fonds sind beliebt. Eine besondere Form stellen Gold ETFs dar. Der Bundesfinanzhof hat aktuell zur Frage der Besteuerung des

Read More »

Infobrief September 2021

Sehr geehrte Damen und Herren,die Unwetterereignisse mit Hochwasser im Juni/Juli 2021 haben viele Regionen in mehreren Bundesländern schwer getroffen. Die Finanzministerien der betroffenen Bundesländer haben

Read More »

Infobrief August 2021

Sehr geehrte Damen und Herren,nachdem das Bundesfinanzministerium Ende 2020 schon mehr Zeit für die Einkommensteuererklärung für den Veranlagungszeitraum 2019 eingeräumt hat (bis zum 31. August

Read More »

Infobrief Juli 2021

Der Bundesfinanzhof hat dem Bundesverfassungsgericht die Frage vorgelegt, ob es mit dem Grundgesetz vereinbar ist, dass Verluste aus der Veräußerung von Aktien nur mit Gewinnen

Read More »

Infobrief Juni 2021

Aus umsatzsteuerlichen Versandhandelsumsätzen werden zum 01.07.2021 sogenannte Fernverkäufe. An die Stelle der nationalen Lieferschwellen tritt eine europaweit einheitliche Geringfügigkeitsschwelle von 10.000 Euro. Unternehmer können ihre

Read More »

Infobrief Mai 2021

Mit dem Gesetz zur weiteren steuerlichen Förderung der Elektromobilität und zur Änderung weiterer steuerlicher Vorschriften wurden die Regelungen zu Sachbezügen verschärft. Das Bundesfinanzministerium bezieht in

Read More »